Hobby: Wohnwagen, Wohnmobil, Caravan

Hobby Wohnwagen, Wohnmobil, Caravan

Corona hält Deutschland auf Trab und Ferien im Hotel oder in einer Ferienwohnung sind nicht mehr so einfach zu buchen. Wer trotzdem in den schönsten Wochen des Jahres nicht auf Erholung und Entspannung verzichten will, sollte sich nach einem passenden Wohnwagen, einem schicken Caravan oder einem Wohnmobil umschauen. Sie machen den selbst in Zeiten der Pandemie möglich und sind wunderbar . Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, darf im Urlaub spontan sein und hat dazu noch eine Menge Spaß.

Viele Gründe sprechen für die Ferien im Caravan, Wohnwagen oder Wohnmobil. Echte Campingfreunde wollen auf das Gefühl von Freiheit nicht mehr verzichten.

Urlaub in der Natur

Ferien in einem Wohnmobil sind der ideale Ausgleich zum normalerweise stressigen und hektischen Alltag. Viele Campingplätze liegen außerhalb der Städte und Orte, sie sind in der freien Natur und nicht selten ist sogar ein Badesee ganz in der Nähe. So etwas bedeutet Erholung pur und ist zugleich der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen in den Bergen und lange erholsame Spaziergänge im Wald. Wer sportlich aktiv ist, befestigt die Fahrräder am Caravan und macht vor Ort interessante Touren. Alle, die von der Natur nicht genug bekommen können, sollten ihren Wohnwagen in der Wildnis aufstellen und dort in aller Ruhe die Ferien verbringen.

Der familienfreundliche Urlaub

Für Familien mit Kindern ist ein Urlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen eine optimale Wahl. Im Hotel wohnt die beengt und im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung müssen die Eltern ständig darauf achten, dass nichts kaputtgeht. Im Wohnwagen fühlt die Familie sich wie Zuhause und für den Nachwuchs wird der Campingplatz ein einziger großer Abenteuerspielplatz. Dazu kommt, dass die an der frischen Luft sind und sich austoben können. In den Sommermonaten bieten viele Campingplätze Animationsprogramme und zugleich Betreuung für die Kinder aller Altersgruppen an. Die Kinder schließen schnell Freundschaften mit Gleichaltrigen und sind den ganzen Tag beschäftigt.

So kommt keine Langeweile auf und die Kinder kommen nur noch zum Schlafen in den Wohnwagen der Familie.

Urlaub im Caravan oder Wohnmobil hat für Familien jedoch noch weitere Vorteile. Im Alltag haben Familien in der Regel nur wenig , gemeinsam etwas zu unternehmen, beim Urlaub im Wohnmobil hingegen bleibt viel Zeit für das Familienprogramm. Tagsüber werden Touren unternommen und am Abend sitzen alle gemütlich im Wohnwagen, spielen gemeinsam und lassen den Ferientag Revue passieren.

Das Leben entschleunigen

Mit dem Wohnwagen gelingt es mühelos, den stressigen und hektischen Alltag zu entschleunigen. Camping mit dem Caravan heißt, die Ferien so zu gestalten, wie man es gerne möchte. Das Frühstück muss nicht um Punkt 8:00 Uhr auf dem Tisch stehen und zum Mittagessen wird der Grill ausgepackt. Ein kleiner Plausch mit den Nachbarn, eine Tasse Kaffee vielleicht mit einem Stückchen Kuchen, und der Alltag ist ganz weit weg. Sollte die mal nicht scheinen, dann bleibt noch der Wohnwagen selbst sowie das geräumige Vorzelt, um es sich gemütlich zu machen. Ein Urlaub mit dem Wohnmobil ist zugleich ideal für das „Digital Detox“: Also weder Computer noch Smartphone sind mit an Bord.

Für die Zeit der Ferien spielen die sozialen Netzwerke und das E-Mail-Postfach keine Rolle. Keiner muss ständig erreichbar sein, schließlich sind Ferien, selbst wenn fast jeder Campingplatz heute mit WLAN ausgestattet ist. Dies ist aber meist nur in bestimmten Bereichen der Fall und zudem gebührenpflichtig. Da fällt es nicht allzu schwer, das Smartphone oder das Tablet mal eine Weile nicht in Reichweite zu haben.

Eine preiswerte Erholung

Ferien mit dem Caravan sind genau das Richtige für alle, die nicht so viel Geld ausgeben wollen. Im Vergleich zu einem Ferienhaus oder dem Aufenthalt in einem Hotel ist es deutlich günstiger, die Ferien im Wohnmobil zu verbringen. Wer zum ersten Mal einen Campingurlaub machen will, sollte sich zuerst einen Caravan leihen, um herauszufinden, ob diese Form des Urlaubs überhaupt infrage kommt. Sollte es der Fall sein, dann lohnt es sich, zunächst nach einem gebrauchten Modell zu schauen, die vielfach deutlich günstiger sind als neue Wohnmobile.

Vor allem Familien können bei dieser Form der Ferien sehr viel Geld sparen. Die Unterkunft fährt mit und das Essen kann in der komplett ausgestatteten Küche schnell selbst zubereitet werden. Wie teuer der Stellplatz auf dem Campingplatz ist, ist unterschiedlich. Die großen Plätze mit vielen unterschiedlichen Angeboten sind meistens teurer als die Plätze, die sich nur auf das Wesentliche beschränken. Wer Camping zu seinem Hobby macht, muss vorher abwägen, wo hier die Prioritäten liegen.

Camping bedeutet Freiheit

Der Caravan wird an das gehängt, dann heißt es nur noch einsteigen und schon kann die Reise losgehen. Wer Camping macht, dem stehen gefühlt sehr viele Möglichkeiten offen, wohin die Reise gehen soll. In Zeiten der Pandemie ist die Planung eines Urlaubs eine eher schwierige Sache geworden und selbst auf Campingplätzen müssen Regeln beachtet werden. Trotzdem bedeutet das Hobby Camping immer noch Freiheit und Flexibilität. Das eigene Domizil ist immer dabei und wo es schön ist, da wird eine Rast eingelegt. „Heute hier, morgen dort“, so könnte das Motto des Campingurlaubs im Caravan heißen. Dort, wo es gefällt, bleibt man ein paar Tage und anschließend geht es weiter zum nächsten schönen Ort.

Urlaub mit dem Caravan ist immer ein zwangloser Urlaub. Jogginghose und bequeme Schlappen statt Hose und Schuhe im Speisesaal des Hotels. In welchem Hotel ist es möglich, erst zur Mittagszeit zu frühstücken? Nur wer Camping macht, kann sich diesen Luxus erlauben. Das Hobby Camping ist immer ein Urlaub mit zwei guten Seiten: schön und zudem immer lässig.

Video: Hobby Optima De Luxe T70 GE 2021 Günstiges Wohnmobil: Hubbett möglich.

Hobby Optima De Luxe T70 GE 2021 Günstiges Wohnmobil: Hubbett möglich.

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten dann die Datenschutzbestimmungen von Google.

Fazit zum Hobby Camping mit Wohnwagen, Wohnmobil, Caravan

Camping ist eine Ferienform, die Menschen zusammenbringt. Mit dem Nachbarn ins Gespräch zu kommen, ist nicht allzu schwer und das sogar mit dem nötigen Abstand. Schnell ergeben sich tolle Gespräche, es werden Erfahrungen ausgetauscht, witzige Erlebnisse zum Besten gegeben und natürlich und weitergegeben. Hilfsbereitschaft wird unter Campern stets großgeschrieben. Sollte etwas fehlen oder geht etwas kaputt, dann findet sich schnell jemand, der gerne aushilft. Auf diese Weise entstehen viele Freundschaften, die nicht selten über Jahre oder sogar über Jahrzehnte halten. Auf so manchem Campingplatz trifft sich die Gemeinschaft jedes Jahr wieder und es gibt immer eine Menge zu erzählen. Camping ist mehr als nur ein Hobby, es ist eine Art Lebenseinstellung, die sehr viel Spaß macht.

: @ depositphotos.com / Milkos

Tommy Weber
Letzte Artikel von Tommy Weber (Alle anzeigen)