Hobby: Schmuck selber basteln

Schmuck selber basteln bietet viele schöne Möglichkeiten

Wer Schmuck selber möchte, wird schnell feststellen, dass es unendlich viele schöne Ideen für dieses Hobby gibt. Ob Armbänder und Schlüsselanhänger, dekorative Ringe oder schicke Anhänger für die Kette aus vielen verschiedenen Materialien – der Fantasie und sind keine Grenzen gesetzt. Schmuck selber anfertigen ist ein Hobby, was etwas und Geschick braucht, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. Schmuck selber basteln heißt auch, immer ein individuelles für viele Anlässe zu haben.

Armbänder aus Seidenband und Gliederketten

Alle, die sich noch nie mit der Herstellung von Schmuck beschäftigt haben, sollten mit Armbändern beginnen. Sie können in vielen schönen Varianten hergestellt werden und wer sie verschenken möchte, trifft immer den richtigen Geschmack. Wie wäre es beispielsweise mit Armbändern aus Seidenband und Gliederketten? Für diese dekorativen Armbänder wird nur wenig Zubehör gebraucht, und zwar Gliederketten, Seidenbänder in verschiedenen Pastellfarben sowie eine Fädelnadel, die die Arbeit erleichtert.

Um das Armband verschließen zu können, ist ein sogenannter Knebelverschluss die beste Wahl. Für das Armband wird das Seidenband durch die Kettenglieder gefädelt, zum Schluss bekommt das eine Ende einen Bindering und das andere Ende den Knebelverschluss.

Aus Segeltau Schmuck selber basteln

Aus Segeltau Schmuck selber basteln hat eine lange maritime Tradition. In früheren Zeiten banden sich die Segler ein Stück Tau um das Handgelenk, sozusagen als Glücksbringer. Heute werden die Armbänder aber nicht mehr aus einfachem Segeltau, sondern aus speziellem farbigem Tau zum Basteln hergestellt. Dieses Tau kann man in unterschiedlichen Längen kaufen und es muss nur noch auf die gewünschte Breite des Handgelenks zurechtgeschnitten werden. Anschließend werden die Enden mit der Hilfe eines Feuerzeugs versiegelt, damit das Tau nicht ausfransen kann, danach kommt etwas Klebstoff auf das Bandende und ein Magnetverschluss wird aufgesteckt.

Das verklebte Ende muss nur kurz antrocknen und wird anschließend mit dem Magnetverschluss verklebt. Diese Armbänder lassen sich sogar noch aufpeppen, beispielsweise durch einen Magnetverschluss, den ein Anker oder ein Herzchen ziert. Kleine Anhänger in Form eines Kleeblatts oder eines Schutzengels sehen an diesen stabilen Armbändern ebenfalls sehr gut aus.

Wie aus einem Knopf ein schöner Ring entsteht

Schmuck selber basteln bezieht sich nicht nur auf Armbänder, sondern auch auf ausgefallene Ringe, die nicht jeder trägt. Alle, die Ringe selbst machen wollen, brauchen schon etwas mehr Zubehör und handwerkliches Geschick. Neben den Knöpfen, die die Ringe zieren, werden Modellierdraht, ein Seitenschneider, ein Rundholz oder ein Ringstab sowie eine Flachzange benötigt. Mit dem Modellierdraht wird zunächst die Ringschiene gebogen, anschließend fixiert man den Knopf auf dieser Ringschiene. Die Länge des Drahtes orientiert sich dabei an der jeweiligen Ringgröße. Besser ist es, ein paar Zentimeter mehr abzuschneiden, um den Knopf fest umwickeln zu können.

Dann wird der Draht mit dem Knopf auf den Ringstab aufgezogen und passend gebogen, anschließend den Draht drei bis viermal um die Knopföse wickeln, und zwar gegen den Uhrzeigersinn. Sitzt der Knopf fest, den Ring abziehen und fertig ist das Schmuckstück. Jeder, der schöne alte Knöpfe im Nähkasten hat, kann auch daraus wunderschönen Schmuck selber basteln.

Schicke Schlüsselanhänger

Schmuck selber basteln kann zugleich noch praktisch sein, wie etwa ein Schlüsselanhänger. Hier steht wieder das strapazierfähige Segeltau im Mittelpunkt, und zwar gleich in unterschiedlichen und Formen. Ob mit einem seemännisch perfekten Achterknoten, einem maritimen Anhänger oder einer kleinen Botschaft – diese Schlüsselanhänger kommen mit Sicherheit als Geschenk gut an. Soll der Anhänger eine Botschaft haben, dann einfach zwei Stücke Segeltau in unterschiedlichen Farben mit einem entsprechenden Stück Metall verbinden. Das kürzere Stück sollte zwölf und das längere Stück 20 Zentimeter lang sein.

Durch das kurze Stück Segeltau wird der Schlüsselring gezogen, danach werden die beiden Taue durch das Mittelstück verklebt. Handelt es sich um einen einfarbigen Schlüsselanhänger aus Segeltau, wird das Tau zunächst zuerst durch das Mittelstück gezogen, dann folgt am kurzen Ende der Schlüsselring, bevor das Tauende am Mittelstück zusammengeklebt wird. Auf dem mittleren Stück Metall kann ein Anker abgebildet sein, ebenso wie die Aufschrift „Heimathafen“ oder „Schiff ahoi“. Selbst wer nicht segelt, wird sich über diesen Schlüsselanhänger bestimmt freuen.

Schmuck mit Leder basteln

ist ein hervorragendes Material, um daraus Schmuck selber zu basteln. Anhänger aus Leder sehen sehr edel aus, praktisch und dekorativ sind auch hier die Schlüsselanhänger. Die Lederbänder, die für das Anfertigen von Armbändern benötigt werden, werden im Handel in verschiedenen Längen angeboten. Sie müssen nur noch auf die passende Länge zurechtgeschnitten und mit spezieller Lederfarbe angemalt werden. Die Bänder aus Leder können ganz nach Wunsch mit Nieten oder hübschen Anhängern versehen werden. Die Schlüsselanhänger bekommen elegante Accessoires in Form von schmückenden Aufklebern und als Verschluss einen Karabinerhaken.

Ringe lassen sich ebenfalls aus dünnen, runden Lederstreifen herstellen. Diese sogenannten Wickelringe bekommen anschließend einen schicken (unechten) Cabochon und werden zusätzlich mit kleinen Perlen geschmückt.

Charm-Armbänder selbst basteln

Charms und Charm-Armbänder sind im , ein Grund mehr, solche Schmuckstücke selber zu basteln. Diese Armbänder sind im Grunde die neuen Bettelarmbänder. Sie werden mit verschiedenen Anhängern geschmückt, den sogenannten Charms und die echten Armbänder bestehen aus Silber. Wer diesen ausgefallenen Schmuck selber basteln will, kann dies aus vielen bunten Perlen und vielen verschiedenen Anhängern. Die Charms können jederzeit gewechselt werden und um sie an den Perlenarmbändern zu befestigen, werden zwei kleine Spaltringe, ein Karabiner und ein Kettelstift benötigt.

Das komplette Zubehör für diese abwechslungsreichen Armbänder gibt es im praktischen Set zu kaufen und sie lassen sich nach Belieben immer wieder anders gestalten. So entstehen schöne Geschenkideen zu den unterschiedlichsten Anlässen, die immer wieder Freude machen.

Video: GRUNDAUSSTATTUNG um SCHMUCK selberzumachen | BASIC

GRUNDAUSSTATTUNG um SCHMUCK selberzumachen | BASIC

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten dann die Datenschutzbestimmungen von Google.

Fazit zum Hobby Schmuck selber basteln

Schmuck selber basteln ist ein Hobby, bei dem nie Langeweile aufkommt. Schlüsselanhänger und Armbänder aus Segeltauen sind nicht nur ein tolles Geschenk für alle, die gerne auf dem Wasser sind, auch Landratten können sich dafür begeistern. Charm-Armbänder aus bunten Perlen mit den vielen verschiedenen Anhängern sind vor allem bei jungen Mädchen sehr beliebt. Alle, die noch viele alte Schmuckknöpfe zu Hause haben, sollten sie nicht einfach im Nähkästchen verstauben lassen, sondern daraus dekorative und ausgefallene Ringe basteln. Sogar mit Leder lässt sich, was Schmuck angeht, ebenfalls eine Menge machen. Armbänder mit Anhängern oder Nieten etwa, Ringe aus dünnen Lederstreifen mit schmückenden Steinen und nicht zuletzt stets elegante Anhänger, die an einer Kette aus Gold oder Silber immer gut aussehen.

: @ depositphotos.com / ivusakzkrabice

Tommy Weber
Letzte Artikel von Tommy Weber (Alle anzeigen)