Hobby mit D

Hobby mit D

Drachen fliegen ist ein tolles Hobby mit D, ebenso wie einen Drachen bauen. Wer möchte sich im Dudelsack spielen versuchen? Damenfußball ist ein Hobby mit D, Dressurreiten hingegen ist ein anspruchsvolles Hobby. Alle, die gerne dekorieren, können das zu ihrem Hobby machen.

Dart Spielen

Beim Dart hat jeder Spieler drei Würfe hintereinander. Je nachdem, wo der Pfeil die Dartscheibe trifft, werden Punkte dazu gezählt oder abgezogen.

Drachenfliegen

Wer mit einem Drachen fliegen will, kann sich die Welt aus der Vogelperspektive ansehen. Die Sportart erfordert allerdings viel Selbstdisziplin.

Drachen bauen

Aus buntem Transparenzpapier und leichtem Holz kann man ganz einfach Drachen bauen und im Herbst fliegen lassen.

Dudelsack spielen

Der schottische Dudelsack ist ein Holzblasinstrument. Beim Spielen wird die Luft per Armdruck aus dem Luftsack in die Spielpfeifen geleitet, was dann Töne erzeugt.

Dame spielen

Beim Dame wird vor- wie auch rückwärts gezogen. Die des Gegners dürfen dabei geschlagen sowie übersprungen werden.

Domino spielen

Domino wird mit schwarzen Spielsteinen gespielt, die mit weißen Punkten markiert sind. Die Steine werden abwechselnd angelegt und wer zuerst alle seine Steine abgelegt hat, gewinnt.

Dirigieren

Ein großes Orchester, was auf CD spielt, lässt sich mit Partitur und Taktstock auch im Wohnzimmer dirigieren.

Dichten

Wer gerne dichtet, sollte seine Freunde mit lustigen oder besinnlichen Gedichten zu allen Anlässen unterhalten.

Dressurreiten

Beim Dressurreiten fördert und verfeinert der Reiter die natürlichen Bewegungen des Pferdes allein durch die Zügel oder durch Schenkeldruck.

Dekorieren

Dekorieren ist ein schönes Hobby mit D, was nicht nur das eigene Zuhause verschönert. Freunde werden sich ebenfalls freuen, wenn die Wohnung wie neu aussieht.

Donats backen

Donats sind ein sehr leckeres Schmalzgebäck, was dank vieler Rezepte immer mehr Freunde gewinnt.

Damenfußball

Nicht nur die Herren, sondern auch Damen machen mit Erfolgen im Fußball von sich reden. Ein Grund mehr, den Damenfußball zum Hobby zu machen.

Diskuswerfen

Der erste Diskus wurde im Jahre 708 nach Christus geworfen. Seit 1928 dürfen auch Frauen bei Olympischen Spielen den Diskus werfen. Kraft und Körperbeherrschung sind bei dieser Sportart wichtig.

Drehorgel spielen

Das Drehorgelspiel hat eine lange Tradition, gespielt wird noch heute auf Volksfesten und Weihnachtsmärkten.

Drohnen fliegen lassen

Drohnen bieten die Möglichkeit, etwas aus der Luft zu fotografieren. Sie werden in verschiedenen Größen angeboten und es gilt, Regeln für den Flug einzuhalten.

Discofox tanzen

Der Discofox hat es in die Reihe der Gesellschaftstänze geschafft. Heute werden sogar Kurse in den Tanzschulen angeboten.

Doppelkopf spielen

Doppelkopf entstand schon 1895, gespielt wird es mit drei bis sieben Personen. Im sind zweimal 24 eines deutschen oder eines französischen Blatts enthalten.

Duathlon

Duathlon ist eine Ausdauersportart, die aus Radfahren und einem sogenannten Crosslauf quer durch das Gelände besteht.

Degus halten

Degus sind mit den Meerschweinchen verwandt und sollten nicht allein, sondern zu zweit oder in einer Gruppe gehalten werden. Die sind sehr sozial und ihre Haltung ist anspruchsvoll.

Dachse beobachten

Wer Dachse beobachten will, muss nachts in den Wald gehen. Die Raubtiere sind nachtaktiv und besonders interessant, wenn sie Nachwuchs haben.

Bild: @ depositphotos.com / nbvf89